Angebote

Wir als SKJ-Team sind hauptsächlich im Bereich der ambulanten Kinder-/Jugendhilfe tätig und arbeiten für die Jugendämter in Witten, Wetter, Herdecke und Bochum.

Grundlage unserer Arbeit ist die systemische Sichtweise. Aus dem "Auffälligen" (Symptomträger) wird der auffallende Hinweis auf noch ungelöste soziale Konflikte in der Familie. Wir versuchen, das vorhandene Potenzial aller Beteiligten zu nutzen, mit dem Ziel, einen gemeinsamen Wachstumsprozess in Gang zu setzen.

Neue Erfahrungen und neue flexible Strukturen werden lebbar gemacht. Die Entdeckung noch verborgener, aber schon vorhandener Lösungen wird initiiert und ihre Realisierung behutsam begleitet.

Unsere Arbeit löst bei der Mitarbeit der Eltern einen Prozess aus, der Eltern und Kindern/Jugendlichen Verhaltensveränderungen ermöglicht, mit dem Ziel, besser miteinander leben zu können. Dazu gehört es, dass die Eltern in ihrer Erziehungverantwortung gestärkt werden, sich die Familienmitglieder verbunden fühlen und zuverlässige zwischenmenschliche Beziehungen verbessert und gepflegt werden können.

Liegt ein konkretes Störungsbild vor, z.B. eine Behinderung oder eine Krankheit, ist es aus unserer systemischen Sichtweise wichtig, neben der Hilfestellung für den Betroffenen, auch den Rest der Familie in einem Prozess zu begleiten und krankheitsbedingte Dynamiken deutlich zu machen.

Ein Schwerpunkt ist für uns die interdisziplinäre Arbeit im Lebenskontext der Familie. Das bedeutet z.B. eine intensive Zusammenarbeit mit dem Kindergarten, der Schule, Ärzten und anderen beteiligten Institutionen.

Seit dem 23.11.2010 sind wir ausgebildete Kinderschutzfachkräfte.

Konkret bieten wir folgendes an: